raten

raten
raten:
Das gemeingerm. Verb mhd. rāten, ahd. rātan, got. ‹ga›rēdan, engl. to read, schwed. råda gehört mit der Substantivbildung Rat zu der unter Rede dargestellten Wortgruppe (vgl. Arm). Eng verwandt mit »raten« sind außergerm. z. B. aind. rā̓dhyati »macht zurecht, bringt zustande« und die slaw. Sippe von russ. radet᾿ »für jemanden sorgen«. – Das gemeingerm. Verb bedeutete ursprünglich etwa »‹sich etwas geistig› zurechtlegen, überlegen, ‹aus›sinnen«, auch »Vorsorge treffen« und weiterhin »vorschlagen, empfehlen« und »erraten, deuten«. Zum Wortgebrauch im letzteren Sinne, an den sich die Bildung Rätsel anschließt, beachte engl. to read (aengl. ræ̅dan) in der Bedeutung »lesen«, eigentlich »‹Runen› deuten«. – Eng an die Bedeutungen des einfachen Verbs schließen sich an »ab-, an-, be-, er-, zuraten«.
In der Bedeutung gelöst haben sich dagegen verraten und missraten ( miss...) sowie geraten »gelingen; gelangen, kommen; zu etwas werden« (mhd. gerāten, ahd. girātan, ursprünglich »anraten, Rat erteilen«), beachte dazu Geratewohl in der Fügung »aufs Geratewohl« »auf gut Glück«, das ein substantivierter Imperativ ist (gerate wohl! »gelinge gut!«).

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

См. также в других словарях:

  • raten — Vst. std. (8. Jh.), mhd. rāten, ahd. rātan, as. rādan Stammwort. Aus g. * rǣd a Vst. raten , auch in gt. redan, anord. ráđa, ae. rǣdan, afr. rēda. Dieses aus ig. * rēdh zurechtmachen, beraten , in air. rád das Sprechen, Sagen , akslav. (ne)raditi …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • raten — V. (Grundstufe) jmdm. empfehlen, wie er oder sie etw. machen soll Beispiele: Was kannst du mir raten? Der Arzt riet mir zur Erholung. raten V. (Aufbaustufe) versuchen, die Lösung von etw., die richtige Antwort zu finden Synonyme: erraten,… …   Extremes Deutsch

  • raten — raten, rät, riet, hat geraten 1. Ich möchte billig Urlaub machen. Was raten Sie mir? 2. Rate mal, wen ich heute getroffen habe! Deinen Lehrer …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • raten — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • erraten • empfehlen • vermuten • beraten Bsp.: • Er riet mir, eine Zeit lang zu warten. • …   Deutsch Wörterbuch

  • raten — empfehlen; anraten; nahelegen; Rat geben * * * ra|ten [ ra:tn̩], rät, riet, geraten: 1. <itr.; hat einen Rat geben: jmdm. [zu etwas] raten; lass dir von einem erfahrenen Freund raten!; ich rate Ihnen dringend, das Angebot anzunehmen. Syn.: ans …   Universal-Lexikon

  • Raten — xx Raten Blick über die Passstrasse …   Deutsch Wikipedia

  • raten — ra̲·ten1; rät, riet, hat geraten; [Vi] jemandem zu etwas raten jemandem (aufgrund seiner Erfahrung) sagen, was er in einer bestimmten Situation tun soll ≈ jemandem etwas empfehlen, vorschlagen: Der Arzt hat ihr zu einer Kur geraten; Ich habe ihm… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • raten — 1. anhalten, anraten, ans Herz legen, befürworten, beraten, den Rat[schlag] erteilen/geben, einschärfen, empfehlen, ermuntern, nahelegen, vorschlagen, weiterempfehlen, zuraten, zureden; (österr. od. landsch., sonst veraltet): rekommandieren; (geh …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • raten — ratenv dreimaldarfstduraten=esistganzoffensichtlich;esbedarfnurwenigNachdenkensundKombinierens.DendreiRätselfragenindenMärchennachgebildetundübertragenaufZusammenhänge,diesoleichteinzusehensind,daßmansieunschwererratenkann.1920/30ff.Vglengl»threeg… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • raten — rode …   Kölsch Dialekt Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»